Interner Bereich

Dieser Bereich ist nur für interne Zwecke.

Danke für Ihr Verständnis.

Willkommen bei der Fachschule für Biomechanik und ganzheitliche Therapien am Pferd (FBP)

Auf den folgenden Webseiten können sich Pferdebesitzer und interessierte Personen über
die Huforthopädie, wie sie an der FBP gelehrt wird, ausführlich informieren.

Werte Besucherinnen und Besucher

„Mein Pferd hat ganz normale Hufe“ ist in der Praxis oft zu hören. Bei näherer Betrachtung stellt sich dann häufig heraus, dass diese Hufe ihre ursprüngliche Form verloren haben.

Diese Webseiten sollen deshalb dazu beitragen, dass Pferdebesitzer Hufdeformationen erkennen, bevor offensichtliche Hufprobleme entstanden sind. Mit Hilfe von Fotos und Erläuterungen besteht die Möglichkeit das Auge zu schulen, um die am Huf wirkenden Prozesse besser zu verstehen.

Pferde belasten ihre Hufe fast pausenlos. Einerseits während sie sich bewegen, aber ebenso wenn sie einfach an Ort stehen. Legt sich das Pferd nicht gerade hin, werden die Hufe belastet. Je besser der Zustand der Hufe ist, desto wohler fühlt sich das Pferd. Physiologische Hufe verhelfen deshalb nicht nur zu einem besseren Bewegungsablauf, sondern insgesamt zu mehr Lebensqualität.

 

Aktuelles

14.06.2018

Im Rahmen der Vortragsreihe „Der schlaue Montag“ findet am 06. August 2018 im NPZ Bern ein Vortrag zum Thema Eisenabnahme und Umstellung auf Barhuf statt. Dabei wird erläutert, was bei der Eisenabnahme berücksichtigt werden muss und wie Pferde bei der Umstellung bestmöglich unterstützt und begleitet werden können. Anhand von Fallbeispiel aus der Praxis werden zudem die Möglichkeiten der Huforthopädie aufgezeigt. Interessenten können sich direkt im Sekretariat des NPZ anmelden.

Am 20. August 2018 findet in Kleindöttingen ein Tagesseminar mit Tanja Richter vom Institut für Pferdephysiotherapie (IPP) zum Thema „Muskelphysiologie“ statt. Im Seminar erfahren Reiter/innen und Pferdebesitzer/innen, worauf sie achten müssen, damit Ihr (Reit-) Pferd durch die Nutzung und das Reitergewicht möglichst wenig Schaden nimmt. Dazu werden u.a. die Themen Muskelstoffwechsel und Muskelarbeit, Tragemuskulatur, physiologisches Muskeltraining und Leistungsgrenze des Muskels behandelt. Die detaillierte Ausschreibung finden Sie hier. Interessenten können sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!anmelden.


04.12.2017

Am 03./04./05. November 2017 fand die Zwischenprüfung für die angehenden Huforthopäden/innen der 5. Ausbildungsstaffel statt. Zehn Schüler haben die Prüfung mit Erfolg bestanden. Die FBP gratuliert den Teilnehmern zur bestandenen Prüfung. Die Teilnehmer können nun den zweiten Teil dieser anspruchsvollen, knapp drei Jahre dauernden Ausbildung in Angriff nehmen. Hier können Sie den angehenden Huforthopäden/innen virtuell über die Schulter schauen.

 

1 Huforthopaedie

Huforthopädie

2 Fallbeispiele

Fallbeispiele

3 Ausbildung

Ausbildung

4 Angebote FBP

Angebot der FBP

Kontaktadresse

Françoise Rickli
Schlossweg 10
3122 Kehrsatz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+41 79 281 47 75